Urs Schmidli

Schadeninspektor, früher Polizeibeamter und noch viel früher Maschinenmechaniker
Jakobsweg-Geher, Bewegungsmensch,
Jahrestraining für Körperarbeit und Kommunikation
Berufs-Aussteiger / Neuzeit-Einsteiger,
Sinnestrainer

Alle meinen Tätigkeiten haben eines gemeinsam. Es braucht ein genaues Hinsehen und bewusstes Handeln. Im Laufe meines Lebens habe ich viele Jahre in grossen Unternehmen gearbeitet. Um das Geld musste ich mir dadurch nicht so viele Gedanken machen. Über meine Gesundheit jedoch schon. Deshalb machte ich mich auf zu einer 2300 km lange Pilgertour nach Santiago de Compostela. Das war der u.a. der Auftakt für URSAM. So bin ich als Schweizer zum „Grenzgänger“ mit URSAM geworden und habe daneben mein Einzelunternehmen SCHMIDLI Walk & Talk gegründet, mit dem Schwerpunkt, Führungskräfte, aber auch Mitarbeitende und Privatpersonen in der Natur zu begleiten. Durch den Perspektiv- und Tapetenwechsel ergeben sich ganzheitliche Sichtweisen und Lösungsansätze für eigenen Lebensthemen.

Mein Ziel ist es, Menschen in ihrer Beziehung zu Anderen und v.a. zu sich selber zu unterstützen und dass sie ihre Lebensziele freudvoll, gesund, gelassen und mit vollem Elan verfolgen können.