3. Dezember 2022

Heute schenkt uns die Studentin Lena aus Landau das japanische Wort Komorebi.

Es bedeutet „Sonnenlicht, das durch die Bäume scheint “. Die Deutschen werden zwar das Volk der Dichter und Denker genannt, aber für Naturphänomene, die Emotionen auslösen und eine positive Beziehung zur Natur fördern, finden sich wenig Begrifflichkeiten in unserer Sprache.

Dabei ist es die Sprache, die unser Denken und innere Bilder formt.

Daß unzureichende Sprache auch Auswirkungen auf unseren Naturbezug hat, stellt die Uni Landau derzeit zur Verfügung.

Heute gibt es dort eine Schreibwerkstatt zu diesem Thema.

Link für Kurzentschlossene

Auf die Macht der Sprache und welche Hinweise der eigene Sprachgebrauch auf den inneren Antrieb gibt, wurden wir in URSAM von Anfang an von unserer Expertin Anke hingewiesen.

Das Anwenden von diesem Wissen braucht jedoch ein bisschen Zeit.

Bis wir soweit sind danken wir der japanischen Sprache für ihre Unterstützung und wünschen dir heute ein wunderschönes

KOMOREBI